Lichtblick für den Teil Technik

Der wohl schwierigste Teil für den Interessenten, der sich an die Amateurfunkprüfung wagen will, ist hier erklärt. Die Anzahl der Fragen erscheint zunächst abschreckend. Aber es sind nur 51 (Klasse A) oder 34 (Klasse E) Fragen anzukreuzen. Und da im Wesentlichen nur Grundkenntnisse abgefragt werden, kann sich auch der Anfänger mit etwas Fleiß gut einarbeiten. Also: Augen zu - und durch!
Alle Technik-Fragen werden auf je einer Seite erklärt. Zuerst erscheint die Fragenummer wie im Fragenkatalog, dann die Frage selbst mit der richtigen Antwort. Zu (fast) allen Fragen wird dann darunter der Lösungsweg erläutert. Die Fachbegriffe werden erklärt, damit der Laie sich einarbeiten kann. Bei Rechenaufgaben steht am Beginn die Formel, und so einfach wie möglich, ist ein laienhafter aber zumeist lückenloser und allgemeinverständlicher Rechengang angegeben. Allerdings gibt es auch Fragen, die sich von selbst erklären, da wurde dann auf eine Antwort verzichtet. Bewusste Vereinfachungen sollen es dem Interessenten erleichtern, in die Materie einzudringen.

Mit dem Maus-Rändelrad blättern Sie im Adobe Reader® die Seiten hindurch. Man kann sehr leicht eine interessierende Aufgabe finden, wenn man im Menü BEARBEITEN und SUCHEN ein Stichwort oder die Fragen-Nr. eingibt. Eine Kurzanleitung zu Taschenrechnern und Formelrechnen dient der Wiederauffrischung verschütteter Mathe-Kenntnisse und leitet das Ganze ein. Zusätzlicher Stoff zu den verschiedenen Themen findet sich in "Krücken zur Hilfe auf Deinem Weg zum Amateurfunk".

Download

Krücken zur Hilfe auf dem Weg zum Amateurfunk  (PDF, gezippt, 2,9MB, 4/2008)

Lichtblick für den Technikteil Klasse E  (PDF, gezippt, 2,6MB, 4/2008)      Lösungen zum Teil Technik Klasse E

Lichtblick für den Technikteil Klasse A  (PDF, gezippt, 6,2MB, 4/2008)